Zur StartseiteKontaktImpressum

Infos für Ratsuchende


So funktioniert es
Jetzt Frage stellen


Ratsuchende-Login



Schon mal hier gewesen?



Zum ersten Mal hier?

Jetzt registrieren

Über uns


Unser Bewertungssystem Impressum Kontakt Startseite

 Übertragung Direktionsrecht an Agentur für Arbeit


Frage gestellt am 2013-12-07 12:17:59.55
Frage gestellt von König
Rechtsgebiet Arbeitsrecht
Gebot 25 €
PLZ Gebiet 28
Aufrufe der Frage 5511


mein AG hat dwas Weisungs-und Direktionsrecht unter Aufhebung der Beschäftigungspflicht an die Agentur für Arbeit übertragen.Der Grund:ich habe zwei Hüftimplantate4n ubd ein Knieimplantat,nach Aussge der Rehaklink ist mein Arbeitsplatz als Schlosser im Aufzugsbau nicht leidensgerecht,mein AG hat keinen keinen für mich ,im Januar werde ich63 und bin 21,5 Jahre in der Firma.Ich sehe das als billige Variante mich zu entsorgen,ich mußte mich Arbeitslos melden.Ist dies alles überhaupt rechtlich möglich

  Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle hat wie folgt geantwortet


Frage beantwortet am: 2013-12-07 14:17:38.085
Durchschnittliche Bewertung dieser Rechtsanwältin :

Sehr geehrter Ratsuchender,

ist der Rehabilitant nach der Rehabilitationsmaßnahme, so wie Sie, offenbar immer noch gesundheitlich eingeschränkt und noch nicht voll belastbar, kann - wenn Sie das wünschen - eine stufenweise Wiedereingliederung erfolgen.

Bei dieser stufenweisen Wiedereingliederung sind Sie als Arbeitnehmer noch krankgeschrieben und erhält die entsprechende Lohnersatzleistungen, also Kranken- oder Übergangsgeld.

Der Arbeitgeber muss dieser Maßnahme zustimmen.

Es ist also keineswegs so, dass der Arbeitgeber Sie so einfach abschieben kann.

Dass angeblich kein Arbeitsplatz für Sie vorhanden sein soll, muss der Arbeitgeber nachweisen.

Dabei ist der Arbeitgeber verpflichtet, den Betrieb und Betriebsablauf so zu organisieren, dass eine Weiterbeschäftigung vertretbar und möglich ist.

Gibt es angeblich einen Arbeitsplatz nicht, muss der Arbeitgeber durch organisatorische Maßnahmen im Rahmen des Direktionsrechts, z.B durch eine andere Arbeitsaufteilung, für Sie einen geeigneten Arbeitsplatz schaffen.

Mit der Arbeistlosmeldung ist ausdrücklich keine Aufhebung des Arbeistverhältnoisses verbunden.

Das besteht weiterhin. Wohlgemerkt das Arbeitsverhältnis besteht weiter. Neben dem Arbeitsverhältnis könnten jetzt Maßnahmen der Bundesagentur für Arbeit zur Eingliederung ergriffen werden. Sie sollten diesbezüglcih eine Beratung durchführen.

Sie sollten sich jedoch unabhängig davon auch mit Ihrer Rentenversicherung in Verdindung setzen. Zu klären ist die Frage eines Rentenbezuges; insbesondere sollten Sie dieses zumindest berechnen lassen.

Im Grunde ist das Vorgehen nicht unüblich; es gilt jetzt aber unbedingt das Gespräch it der Bundesagentur für Arbeit zu suchen.

Für Rückfragen können Sie sich gerne an mich wenden.


Mit freundlichen Grüßen

Sylvia True-Bohle
Damm 2
26135 Oldenburg

Tel: 0441 / 26 7 26
Fax: 0441 / 26 8 92
mail: ra-bohle@rechtsanwalt-bohle.de
http://www.rechtsanwalt-bohle.de/index.php?tarcont=content/e-mail.inc.php

zum Anwalt-Suchservice Profil von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle, Damm 2, 26135 Oldenburg

Anwalt für Arbeitsrecht

Der Fragesteller König hat diese Antwort folgendermaßen bewertet:

Durchschnittliche Bewertung:
Frage wurde umfassend beantwortet:
Frage wurde verständlich beantwortet:
Frage wurde ausführlich beantwortet:
Frage wurde schnell beantwortet:
Anwältin/Anwalt war freundlich:
Ich würde sie/ihn weiterempfehlen:
Eigene Anmerkung Ging schneller als ich dachte ,danke



 Weitere Fragen, die Sylvia True-Bohle beantwortet hat:

Rückzahlungspflicht aus Fortbildungsvereinbarung
2018-01-15 12:01:05.22
50 €

Schlussrechnung Bau EFH - Mängel
2017-12-20 19:29:54.944
50 €

Kündigung PVK
2017-12-20 14:41:29.844
20 €

Mietvertrag Campingplatz Dauerplatz
2017-11-27 14:53:05.722
35 €

Kündigungsfrist in einem gewerblichen Untermietvertrag
2017-11-26 23:24:37.848
45 €

50
2017-11-08 13:30:55.769
50 €

Ladung zum Strafantritt
2017-11-01 10:51:42.653
30 €

Grundstücksteilung
2017-10-24 19:39:02.821
40 €

Einreichung der Vollstreckungsgegenklage
2017-10-13 10:42:20.561
400 €

Dienstunfàhigkeit
2017-09-11 15:12:13.531
50 €



 Fragen aus dem Rechtsgebiet Arbeitsrecht

Kündigungsfristen
2017-09-12 14:04:42.519
60 €

Unerwünschte Änderung Gehaltsfestlegung per Email bestätigen?
2017-02-22 21:35:00.761
50 €

Auskunft Änderungskündigung, Kündigungsfrist
2016-11-14 10:52:24.793
50 €

Copyright
2016-04-04 08:05:27.508
40 €

Frist bei Annahme eines freiwilligen Abfindungsprogrammes
2015-09-29 14:30:51.833
40 €

lohn
2015-02-06 18:52:45.089
40 €

Kündigungsfrist
2014-09-26 09:15:56.859
40 €

Kündigung
2014-05-13 15:51:03.263
40 €

Fristlose Kündgung wg unentschuldigten Fehlens
2013-12-18 13:07:59.147
30 €

Übertragung Direktionsrecht an Agentur für Arbeit
2013-12-07 12:17:59.55
25 €